Dillhausen - Heiligenhäuschen

 

Eine beliebte Wallfahrtsstätte ist das Heiligenhäuschen inmitten des Waldes im Hansenberg. Die Entstehung der Kapelle liegt im dunkeln. Angeblich soll sie ein Soldat während der Wirren des Dreißigjährigen Krieges dort errichtet haben. Dieser Soldat soll während einer Schlacht, die dort tobte, ein Gelöbnis abgelegt haben, wonach er eine Kapelle errichten werden, wenn er das blutige Gemetzel lebend überstehen werde. Der viereckige Dachreiter hat ein Rhombendach, dessen Giebel nicht geschlossen sind. Der Altar mit Maria als Königin im Zentrum, bildet mit seinen fünf Assistenzfiguren ein schönes Ensemble, dem Äußeren des mit einem Vordach erweiterten Betraumes angepasst.

 


 

 

Innenansicht


>>>weitere Informationen gibt es auf einer privaten Internetseite<<<